"Düsseldorf to go ... und Hoch hinaus!"

Heute besuchten wir unsere Nachbarstadt Düsseldorf! Mit Japan-Viertel, Eko-Haus und der Rheinuferpromenade, an der jedes Jahr der Japantag stattfindet, ist Düsseldorf doch perfekt für unsere Gruppe. Im Medienhafen sahen wir einige futuristische Gebäude und Kunstwerke, die mal wieder großen Spielraum für irgendwelche Interpretationsvorschläge ließen. Den alten Schlossturm, in dem heute ein Schifffahrtsmuseum drin ist, haben wir auf dem Weg auch von außen betrachtet, als wir an der Rheinuferpromenade entlang gingen, wo unsere japanischen Gäste dann auch zum ersten Mal den Rhein sahen. Den Landtag haben wir natürlich auch gesehen, indem in den Sommerferien auch nur noch die Notbesetzung ihren Tag verbringt. Dann ging es immer näher auf den Rheinturm zu, das höchste Bauwerk in Düsseldorf. Insgesamt 240 Meter hoch, das wären wohl einige Stufen zu steigen gewesen, aber zum Glück gibt es ja den Aufzug! Mit dem Aufzug ging es dann hoch hinaus auf 166,25 Meter und dort auf eine der Aussichtsplattformen. Durch die Scheiben konnte man weit sehen, aber aufgrund des schlechten Wetters nicht wie sonst auch bis nach Köln. Duisburg konnte man aber noch sehr gut sehen. Nachdem wir mit dem Fallschirm wieder runter vom Rheinturm waren oder den Aufzug runter genommen hatten, ging es durch die Altstadt. An vielen Restaurants ging es vorbei bis wir vor dem "Schlüssel" halt machten, um dort typisch deutsch zu essen. Das die Schweinshaxen größer sind als der größte Appetit, mussten zwei wagemutige aus unserer Gruppe dann auch feststellen. Danach gingen wir noch ins Bärenland ein Lädchen voller Gummibärchen, die natürlich sehr beliebt bei unseren Gästen waren. Später teilten wir uns in Grüppchen auf und gingen in diesen los, um Düsseldorf selbst zu erkunden. Hierbei wurde ordentlich geshoppt. Diverse paare Schuhe und ein Koffer fanden zuerst den Weg in die Tüten und dann nach Duisburg. Die geplante Currywurst im stadtbekannten Berliner Imbiss musste mangels Hunger nach dem überaus üppigen Mittagsmahl leider ausfallen.

 

(Bericht von Natascha Elbers)

Aktuelles

Aus dem Bezirk

 

JHV

23.6.2018 14:00 Uhr

bei Walsum 72

 

BSA

8.7.2018 11:00 Uhr

bei BvK

 

 

Kleine Uhrenkunde

 

Programmieranleitungen für die neue Bedenkzeit im SBDU

 

DGT 2010 Blau

DGT 2010 Rot

DGT 2000

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heiko Grimm